Nachtschießen 30.12. - Schützenverein 1990 e.V. Hoyerswerda

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Nachtschießen 30.12.

Events etwas größer

Nachtschießen am 30.12.
die Nacht vor Silvester

Am vorletzten Tag eines jeden Jahres findet auf dem Schießsportgelände an der B 97 immer das letzte Highlight des Jahres statt. Das Nachtschießen fand erstmalig im Jahr 2005 statt. Hier war es mitten im Jahr und war ei Kombinationswettkampf von Kurzwaffe und Langwaffe. Ein Jahr später legten wir den Termin auf den 30. Dezember. Das hatte mehrere Gründe. Zum einen ist das Jahr schon eng mit Veranstaltungen und Wettkämpfen belegt. Der zweite Punkt war, dass es recht spät in den Sommermonaten die Nacht hereinbricht. Auch sollte nicht vergessen werden, dass dem gültigen Lärmschutzgutachten mit seinen  Schießzeiten eingehalten werden muss. So ist der 30. Dezember ein sehr günstiger Termin. Gegen 16.30 Uhr wird es schon dunkel. In den Jahren zuvor hatten wir Ziele auf der 100m Bahn von unterschiedlicher Größe. Die Treffer wurden durch einen Beobachter bestätigt. Das war sehr zeitaufwendig, sehr anstrengend für den Beobachter und auch bei der kalten Witterung für das Standpersonal nicht gerade ein Zuckerschlecken. Durch Tüftler in unserem Schützenreihen und der guten eigenen Vereinswerkstatt entstand eine Pendelanlage mit optischer Trefferanzeige in Form einer Ampel. Dadurch ist es ein jeden Schützen auf dem Stand und auch den folgenden Schützen sofort möglich die Treffer aufzuzeigen. Das besondere ist bei diesem Wettstreit das Regelwerk. Mit dem Kleinkaliberselbstlader mit Zielfernrohr werden 10 Schuss ohne Probe auf einer Distanz von 100m geschossen. Der Schütze muss vorher Ansagen auf welche farbige Scheibe er den Schuss abgibt. Beim übereinstimmenden Treffer zeigt die Ampel mittels farbigem Leuchtmittel den Treffer an. Natürlich gibt es für einen Treffer auf die kleinste Scheibe die meisten Punkte. Viele Schützen müssen anerkennen, dass es trotz des Schießens mit dem Zielfernrohr, es nicht einfach ist in der Nacht bei sehr spärlicher Ausleuchtung am Kugelfang die anvisierten Scheiben zu treffen. Alle Schützen haben, selbst beim Zuschauen Spaß, weil alle auf die Lichtanlage schauen und die Treffer jedes Schützen bejubeln können. Natürlich nutzen viele Sportschützen die Wartezeit zu interessanten Gesprächen und zur Fachsimpelei. Da schöne ist auch, da am vorletzten Tag des Jahres alle sehr viel Zeit mitbringen und den Alltagsstress ablegen. So ist wieder ein Event diesmal am Jahresende, an dem auch viele Schützen aus befreundeten Vereinen teilnehmen zu einem weiteren großen Highlight unserer Vereins herangewachsen.

Regelwerk zum Nachtschießen am 30.12 ein jeden Jahres                         Download

Sieger 2018

Sieger 2017

Sieger 2016

Sieger 2015

Sieger 2014

Sieger 2013

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü